HYPERWELT_2.0 futuristisch sozial – ästhetisch ökonomisch – liberal antiideologisch

Allgemein
Weserblicke
Weserblicke

So viel ist gar nicht zu sagen: „Hyperwelt Media“ verzieht nach Berlin, um zugezogen zu sein. Die Zeit im Block unweit der Weser werden als „Wasted Bremen Years“ in Erinnerung bleiben, obwohl hier viel mehr passiert ist, als sich schriftlich festhalten ließe. Es konnte nicht so weitergehen, aber es ging.

Raus des Nachts
Raus des Nachts

Raus des Nachts Revisionistischer Rauschzustände Ausbleibender Anfang Unterdrückender Unzufriedenheit Sentimentalisierter Selbstzerstörung.   Diametral demoralisiert. Extatisch erfolglos. Sadistisch still.   Nachts notorisch nirgends. Abends absurd abgefuckt. Chloroform Choleriker Chronik. Heute hungrig hasserfüllt. Tags traumhaft traumatisiert. Sonne.

Januar/Februar
Januar/Februar

Es gab ein bisschen was zu tun, deshalb gibt es hier mal wieder einen Einblick in die Gegenwart der Hyperwelt: Becapella macht mit Hung von sich hören, brauchte aber ein Plakat für eine Messe. Das Friedensfestival Ostfriesland brauchte auch eins für eine der vielen vorfinanzierenden Solipartys in Berlin und parallel wurde die Doku zum Theaterstück […]

StattEntwicklung
StattEntwicklung

Liebes Oldenburg, es ist uns eine Freude, bald 170 Plakate über die Stadt an Littfaßsäulen verteilt zu wissen! StattEntwicklung geht damit in die Phase der Präsentation über, nachdem bereits erste Workshops mit einer Sprachlernklasse stattgefunden haben. Paula Schumm und Lennart Eichbaum haben zusammen mit Verena van der Ven eine Einführung in Verfahren kameraloser Fotografie, Stadt- […]

Was ist passiert?
Was ist passiert?

Seiten fehlen, der letzte Beitrag ist gefühlte Ewigkeiten her – was ist passiert? Dieser Blog wurde vernachlässigt und das aus gutem Grund: http://hyperwelt-media.net ist quasi die dritte Hyperwelt und hoffentlich die letzte Station der Domain-Wanderung. Eine Formsache? Irgendwie schon. Doch das Projekt „Formleere 2012“ wird dadurch nur vorangetrieben: im Dezember wird ein Oldenburger Bunker der […]

Shopping Sonntag!
Shopping Sonntag!

Eine leerstehende Lagerhalle bei Lidl am Melkbrink in Oldenburg. Dort gibt es ein imenses Angebot an Schutt, leeren Sprühdosen und begrünten Betonflächen. Also ran an die Einkaufswagen!  

Metrophobia VI
Metrophobia VI

Es war wieder einmal lustig, traurig, ernst und (ver)albern(d) – Metrophobia, die Oldenburger Lesebühne von Annika Blanke und Christian Bruns ging am 20.6.2012 in die sechste Runde. Die Fotos gibt es im facebook, das Video hier:

ZeitSchleife
ZeitSchleife

Temporär und doch nachhaltig werden Alexander Engelmann und Rahel Katinka Lehn die „Kegelbahn“, den Ausstellungsraum der Universität Oldenburg, möblieren. Temporär ist die Ausstellung, nachhaltig sind die Möbel des Upcycling-Design-Duetts. Mehr unter Zeit-Schleife.de    

Da facebook ja an der Börse ist…
Da facebook ja an der Börse ist...

… wäre es gar ein Frevel, nicht selbst dort eine Seite zu eröffnen. Dafür war es nicht nur schon lange Zeit, sondern ist es vielmehr gar zwingend notwendig, die ästhetischen Possibilitäten der Plattform auszunutzen.

Slam On The Rocks! 24.5.2012
Slam On The Rocks! 24.5.2012

  Ohne viele Worte die wortreiche Videodokumentation zum Abend. Gerrit Wilanek hat gewonnen, Felix Bartsch wurde Zweiter und Insa Kohler Dritte. Christian Bruns und Sven Linker moderierten durch den Abend im Kuß Rosa. Team KEMGV war wieder dort. Der vom Publikum unbegründet abfällig bewertete „Halbasiate eures Vertrauens“ reflektierte das Slamer-Leben poetisch unter dem Pseudonym „vorwiegendinmoll“. […]

Das Slamprodukt geht in die 20. Runde!
Das Slamprodukt geht in die 20. Runde!

In Oldenburg gibt es zwar nicht nur einen Slam, aber nur einen, den so ziemlich alle kennen: das Slamprodukt von Christian Bruns und Sven Linker. Der Polyester Klub Oldenburg wurde am 23.5.2012 wieder Schauplatz für den Dichterwettstreit der besonderen Art. Unter anderem traten die Bremer Sebastian Hahn und Sascha Mühlenbeck auf, um als „Konservativ Erotischer […]

Wissen denken. Audioausstellung an der C.v.O. Universität 8.-21.4.2011
Wissen denken. Audioausstellung an der C.v.O. Universität 8.-21.4.2011

Es ist nun schon ein paar mehr Tage her, doch die Videodokumentation von Dorothea Carl ist umso schöner geworden. Dankeschön dafür. Danke auch für die Möglichkeit, der Universität schon einmal während des Studiums eine nahezu wertfreie Rückmeldung zu geben. Das mit großer Aufmerksamkeit rezipierte „Audioklo“ der „Bulimie-Gruppe“ (Lennart Eichbaum, „Mascha“ Heß & Timo Schliep) ist […]

Surfen ohne Internet – in München gibt es sowas wirklich noch…
Surfen ohne Internet - in München gibt es sowas wirklich noch...

Online waren aber auch die Surfer_innen, die Verena van der Ven im Mai an der Isar aufnahm. Die Fotos wurden von Lennart Eichbaum bearbeitet und können einzeln auf Leinwand gedruckt bei Instacanv.as bestellt werden:  

Trickfilm Workshop „Is´doch normal, ey!“ Festival
Trickfilm Workshop "Is´doch normal, ey!" Festival

Das haben fünf Jungs auf dem integrativen „Is´doch normal, ey“-Festivals vom MuTIK e.V. in weniger als zwei Stunden geplant, modeliert und aufgenommen. L.Eichbaum betreute und half an ein paar Stellen aus.

Energiesparen und so…
Energiesparen und so...

Wenn eine Fliege auf einer Energiesparlampe sitzt, ist das fast genauso niedlich und voll grün und so wie ein kleines Kind, das von einem Hund angekackt oder abgeleckt wird. Oder was „Green Marketing“-Strategien sonst so verwenden. Auf jeden Fall ist folgendes Bild bewusste Schleichwerbung für IKEA. IKEA IKEA IKEA IKEA. Ehrlich, die haben nicht dafür […]

Tag der Befreiung
Tag der Befreiung

Zum achten Mai: Danke an alle Befreiungskräfte! An alle Befreiten:

Formleere 2012
Formleere 2012

Galerien mit Renommee sollten Platz schaffen: ein „Künstler“ garantiert für seine Ausstellungen eine Rufschädigung von bis zu hundert Prozent! Die Monatsgage von 3.000 Euro scheint deshalb mehr als angemessen. Ganz recht, Lennart Eichbaum will es erneut mit „der Kunst“ aufnehmen. „Kubismus gegen Bauhaus“ zeichnet sich als Motto einer ausufernden Skizzensammlung ab. Bald soll ein Crowdfunding […]

Maskerade
Maskerade

Akademiker_innen müssen halt manchmal total ernst sein, um für Erwachsene gehalten zu werden… Deshalb griffen Lennart Eichbaum und Paula Schumm zur Kamera.

Metrophobia V auf YouTube
Metrophobia V auf YouTube

Ein audiovisueller Bewegtbildnachtrag zu Metrophobia Nr.5.

Christian Gelsing: Die Raupe
Christian Gelsing: Die Raupe

Ein Video eines werdenden Lehrers aus dem Jahr 2010: Christian Gelsings „Die Raupe“.

Julia Balzer Punkt de
Julia Balzer Punkt de

Die Testphase beginnt. Optimale Ansicht bei 1240×1024. Google Chrome empfehlt sich besonders.

Annika „therapiert“ New York?
Annika "therapiert" New York?

Metrophobia-Therapeutin Annika Blanke hat wohl bald einen Auftritt im Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Um die Übersee-Slam-Kolleg_innen zu überzeugen, gab sie erstmals eine Performance auf Englisch.  

GNF – Erste Einblicke
GNF - Erste Einblicke

Erste Einsichten des Projekts sind nun auf YouTube.

Metrophobia Nr.5
Metrophobia Nr.5

Die fünfte Therapiesitzung: Annika Blanke und Christian Bruns widmen sich im Wilhelm 13 der Therapie von Metrophobia, der Angst/Abscheu vor Gedichten. Gäste waren Sven Kamin und Christian Frerichs. Einige Fotos gibt es im Facebook.