HYPERWELT_2.0 futuristisch sozial – ästhetisch ökonomisch – liberal antiideologisch

Da facebook ja an der Börse ist…


… wäre es gar ein Frevel, nicht selbst dort eine Seite zu eröffnen. Dafür war es nicht nur schon lange Zeit, sondern ist es vielmehr gar zwingend notwendig, die ästhetischen Possibilitäten der Plattform auszunutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.